Zwei Schulen - ein Krieg. Die Mädchenschule St.Helena und die Jungenschule St.Leonard sollen zu einer Schule zusammengeschlossen werden. Und das obwohl die Schulen seid Jahren verfeindet sind.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Rennbahn

Nach unten 
AutorNachricht
Sam Christensen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 23.12.12
Alter : 22
Ort : Aufm Internat, wo sonst?

BeitragThema: Die Rennbahn   Do Dez 27, 2012 4:08 pm

Die Rennbahn zieht sich einmal um das praktisch ganze Gelände. Hier werden Sprintübungen abgehalten, aber wenn ihr Joggen möchtet und niemand da ist, ist das natürlich auch erlaubt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://united-schools.forumieren.com
Lou Channing

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 10.01.13
Alter : 24
Ort : Schuuule

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Fr März 22, 2013 9:05 pm

Ich war noch nicht lange an der Schule, hatte aber schon das Bedürfniss meine Ausdauer wieder mal etwas zu Trainieren. Ich hatte meine Sportklamotten angezogen und mich auf den weg zur Rennbahn gemacht. Ich hatte lange keine Runden mehr gedreht und war umso glücklicher das mal wieder machen zu können. Ich stellte mein Trinken und legte ein Handtuch an den Rand der Bahn und setzte meine kopfhörer auf. Mit Macklemore in den Ohren und der richtigen Motivation machte ich mich auf den Weg meine erste Runde zu laufen. Ich hatte kaum die Hälfte geschafft da war ich schon ziemlich ausser Atem. Ich lief die Runde noch zuende, wenn auch sehr langsam und fast schon gehend und ließ mich dann neben meine Sachen auf den Boden fallen und trank was von meinem wasser. Ich ließ den Blick über die Rennbahn gleiten.




Live every Day like it's your last one
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitja Worobjow

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.03.13

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Fr März 22, 2013 9:24 pm

Schon heute Morgen war mir klar geworden, dass dies nicht mein Tag werden würde. Ich hatte den Wecker überhört, und zu meinem Entsetzen musste ich feststellen, dass keiner meiner Mitbewohner mich geweckt hatte. Extreme ignoranten. Das hatten die doch mit Sicherheit mit Absicht gemacht. Das Klima hier in Brügge war ein ganz anderes, als ich es gewohnt war. Normalerweise war ich immer den schlimmsten Minus Temperaturen ausgesetzt gewesen, aber hier war es um diese Jahreszeit sogar im Shirt gut auszuhalten. Ich war wohl abgehärtet, kein Grund überheblich zu werden, ermahnte ich mich. Weswegen ein Shirt, eine Jeans und ein Pullover es auch taten. Ich war wirklich nicht scharf darauf mir gleich eine Erkältung einzufangen. Krank war ich absolut nicht zu gebrauchen, und auszuhalten schon mal gar nicht. War wohl einfach zu selten Krank geworden, als das ich jemals gelernt hatte damit umzugehen. Und, wenn dann nicht auch sofort jemand zur Stelle war der mich umsorgte, hatten alle anderen schon verloren. Von der Schule hatte ich mir noch so gut wie gar nichts angesehen, umso überraschter war ich, als ich am Sportplatz ankam, und ein Mädchen entdeckte, das dort gerade versuchte auf der Hälfte der Strecke nicht Ohnmächtig zu werden. Meine Güte, ich bereitete mich schon ernsthaft darauf vor erste Hilfe leisten zu müssen. Wie gut, dass ich so einen Kurs öfters mal besucht hatte, ich denke ich weiß noch ganz gut wie das geht. Sonst würde ich auch um Hilfe schreien. Ich war ja nicht wählerisch. Und ignorant wollte ich auch nicht sein, vielleicht hatte sie mich schon bemerkt, ich hatte vorsichtshalber die Stoppuhr zum laufen gebracht, wer weiß, möglicherweise hatte sie ihren eigenen Rekord gebrochen. Grinsend, und mit einem kurzen Blick auf die Zeit, jubelte ich ihr vom Spielfeldrand aus zu. „8 Minuten 22, unglaublich“ Warf ich ein, mit der Absicht sie ein wenig zu motivieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lou Channing

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 10.01.13
Alter : 24
Ort : Schuuule

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Fr März 22, 2013 9:36 pm

Da ich meine Kopfhörer ja mithatte ,hatte ich den Jungen nicht bemerkt der mir glaub ich zu jubelte. Ich nahm die Kopfhörer ab und sah ihn an,jetzt hörte ich was er sagte und musste nur breit grinsen:"Ich weiß ich war Blitzschnell, fast schon eine Leistung die Olympiareif ist". Ich war immer noch ganz schön ausser Atem aber hey ich hatte immerhin eine Runde geschafft auch wenn ich dabei anscheinend wirklich angestrengt ausgesehen haben muss. Immer noch grinste ich und meinte:"Was denkst du ob du meine Zeit wohl schlagen kannst" Ich sagte das in einem leicht provozierend Unterton und grinste noch immer. Wenn er sich schon über mich lustig machte dann wollte ich schon wissen ob er denn zumindest schneller war als ich. "Ich bin übrigens Louisa,aber nenn mich ruhig Lou" Ich stand wieder auf und hängte mir die Kopfhörer um den Hals um ihm die Hand zu schütteln, als kleine begrüßungsgeste.




Live every Day like it's your last one
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitja Worobjow

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.03.13

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Fr März 22, 2013 9:55 pm

Leichtfüßig sprang ich über das Geländer. Mit den Händen in den Hosentaschen kam ich auf sie zu, und blieb direkt vor ihr stehen. "Ja Olympia, ich denke besser haben die es zu Anfang auch nicht hinbekommen" Ich zwinkerte ihr zu. Mich störte mein Akzent schon gar nicht mehr. Vor ein paar Tagen hätte ich mich noch dafür geschämt, aber hier schienen es alle ganz locker zu nehmen, wenn man das r auffällig vor sich hin rollte. Ich konnte diesem Buchstaben ja nicht ewig aus dem Weg gehen. "Oho" ich hob die Augenbrauen, und grinste dann vor mich hin, Wurde ich hier etwa gerade heraus gefordert? "Ich weiß nicht, ich würde mich davor hüten es mit einer top Olympia Läuferin aufzunehmen." Gestand ich, und lachte dann kurz. „Freut mich Lou, ich bin Mitja“ Ich nahm ihre Hand entgegen, und sah mich darauf hin ein wenig um. „Ich denke ich verdiene eine faire Chance dir zu beweisen, dass auch ich es zu einem guten Läufer bringen würde, was meinst du?“ Was sie meinte sagte sie ja schon bereits, sie wollte es ebenfalls bewiesen haben. Ich zog mir den Pullover über den Kopf, und ließ ihn ins Gras fallen. Wieso ihr den gefallen nicht tun? „Hier ist mein Handy, da stoppst du die Zeit“ Erklärte ich ihr kurz, und ging dann an der Startlinie in Position. „Wünsch mir Glück“ forderte ich sie zum Schluss noch auf.


Zuletzt von Mitja Worobjow am Sa März 23, 2013 2:44 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lou Channing

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 10.01.13
Alter : 24
Ort : Schuuule

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Fr März 22, 2013 10:10 pm

"Faire Chance? Ich werd mir noch überlegen ob ich eine faire Gegenspielerin bin" neckte ich ihn. Er nahm meine Herausforderung also an,klar nahm er sie an. Kein Junge den ich kannte würde nicht drauf eingehen. Es ging dabei ja immer darum etwas zu beweisen. Aber was solls, es war ja wirklich nicht schwer meine Zeit zu schlagen denn ich war wirklich mieserabel. Ich grinste und nahm sein handy entgegen:"Ich drück dir die Daumen und vergesse dabei hoffentlich nicht den startknopf zu drücken" Ich schaute kurz auf das Handy und meinte dann weiter:"Und wenn du meine Zeit topst, dann geb ich dir irgendwann mal einen aus oder irgendwie sowas" Motivation war ja das A und O auch wenn ich nicht dran glaubte das er eine Motivation brauchte. Denn er sah nicht unsportlich aus. Ich grinste:"Auf Los gehts Los" Ich wartete einiger Augenblicke und sagte dann laut:"LOS" woraufhin er sich auf den Weg begab




Live every Day like it's your last one
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitja Worobjow

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.03.13

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Sa März 23, 2013 3:05 am

Ich gab ihr nur ein kleines Handzeichen auf ihre Bemerkung. Klar ich kannte Mädchen die selbst mich im laufen überrunden würden, aber Mädchen waren immer nur daran interessiert wie gut sie aussahen. Ich wartete nur darauf bis sie mir das Start Signal gab, das ließ auch nicht lange auf sich warten. Am Anfang war es noch einigermaßen gut zu meistern, nach ungefähr der Hälfte der Strecke musste ich mich echt ranhalten. Ich war sogar am Überlegen ob ich mich nicht einfach gleich geschlagen geben sollte. Sie sagte sie würde mir einen ausgeben, würde ich besser abschneiden als sie. Ich mochte Alkohol nicht besonders, aber das musste es ja nicht gleich heißen. Mir wäre es ziemlich unangenehm dieses Angebot von einer Frau anzunehmen, lag wohl daran das ich in meiner Position als Mann eher dazu verpflichtet war sie irgendwann mal auszuführen. Auszuführen? Das war wohl auch nicht gerade das wahre. Schließlich war ich nicht Protagonist irgendeines drittklassigen Liebesfilmes. Darauf würde ich wohl demnächst noch mal zu sprechen kommen. Irgendwann bin ich dann auch irgendwie am Ziel angekommen, und ließ mich direkt neben ihr ins Gras fallen. „Ein Muffin wäre nicht schlecht!“ Meinte ich, und sah sie dann von der Seite heraus an. „Was sagt die Uhr?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lou Channing

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 10.01.13
Alter : 24
Ort : Schuuule

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Sa März 23, 2013 10:27 am

Mhmm er war gar nicht viel besser als ich um ehrlich zu sein sah auch er so aus als ginge er gleich in die Knie und würde den Rest der Runde kriechen. Ich musste wieder grinsen, er hatte sich über mich lustig gemacht und war selber kaum sehr viel besser als ich. Typisch, Kam mir dazu nur in den sinn. Ich schaute auf die Uhr als er ins Ziel eintrudelte und grinste!"8 Minuten 15 Sekunden" sagte ich während ich ihm das Handy in den Schoß warf und meinte dann noch weiter:"Ich denke mit dem Ergebniss hast du dir nen Muffin und eine Anmeldung bei den Olympischen Spielen verdient". Ich setzte mich im Schneidersitz vor ihm hin und warf ihm mein Wasser zu:"Hier damit du nicht noch vor erschöpfung stirbst" Eigentlich war ich ja hier um meine Kondition zu verbessern aber irgendwie glaubte ich das das wohl heute nichts mehr werden würde. Also entschied ich mich für Smalltalk:"Machst du sonst eigentlich irgendwas an Sport? Außer herausforderungen von irgendeinem wildfremden Mädchen anzunehmen?" Ich grinste neckisch und lehnte mich ein wenig nachhinten




Live every Day like it's your last one
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitja Worobjow

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.03.13

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Sa März 23, 2013 7:08 pm

Der Plan war ja nicht gerade wirklich gut aufgegangen, ich lag immer noch mit ein paar Sekunden in Führung. Sollte mir Recht sein, wie mir das meiste eben halt immer Recht war. "So so... verdient also" Ich musste schmunzeln, mit dieser Zeit konnte man sich wohl schlecht irgendwo blicken lassen. Ich hatte selbst bei den letzten Bundesjugendspielen 2-mal besser abgeschnitten als hier. Ich hob die Hände, und lehnte ihr Wasser ab. "Medowucha würde mir jetzt besser gefallen" Musste ich zugeben. Mir schien dies nicht der richtige Zeitpunkt um ihr zu sagen, was genau ich noch an weiteren Sportarten betrieb, das hier war ja kein Sport. Wäre ich damals bei so was schon gescheitert, wäre ich niemals an irgendeine meiner Auszeichnungen gekommen. Auch, wenn das Jahre zurück lag. Vieles hatte sich geändert. „Wir haben damals auf dem See, mit den Nachbarskindern Turniere veranstaltet. Eishockey. Wir waren alle nicht besonders gut, aber die meisten haben es trotzdem geschafft was aus sich zu machen“ Auch was die Richtung Sport anging. Hätte ich so nie gedacht. Ich blick immer darauf zurück, und denk mir, Gott waren wir jung gewesen. Jetzt war ich 17. und wollte gar nicht wissen, wie ich in 10 Jahren dazu stehen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lou Channing

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 10.01.13
Alter : 24
Ort : Schuuule

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Sa März 23, 2013 8:31 pm

Ich musste lachen. "Verdient naja,aber irgendwie schon weil du ja immerhin schneller warst als ich" Ich grinste nur, meine Worte hatten mich irgendwie selbst ein wenig durcheinander gebracht. Aber nun Fragte ich mich jedoch was Meduwucha ist. Kaum hatte ich mir die Frage gedacht war sie schon aus meinem Mund gekommen:"Was ist Meduwucha?Kann man das essen?" fragte ich mit einem gestellt dümmlichen Ton. Esihockey war ein ziemlich brutaler Sport, aber da gab Football sich auch nicht sehr viel. Wir feuerten ja mit unserm Cheerleaderteam immer unser Team an und sogesehen war Football schon ein cooler Sport,nur eben nichts für mich, denn ich war dazu denke ich viel zu zerbrechlich. "Damals? Das klingt als wäre es schon ewigkeiten her! Wie alt bist du gewesen?" wenn ich darüber nachdachte kam es mir auch schon eine Ewigkeit her vor das ich das letzte Mal mit meinen cheerleaderkolleginnen irgendeine Manschaft angefeuert hatte und irgendwie vermisste ich es sogar auch wenn wir uns oft untereinander angezickt hatten.




Live every Day like it's your last one
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitja Worobjow

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.03.13

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Sa März 23, 2013 8:59 pm

Vielleicht war es nicht gerade die Kunst schneller zu sein, als ein Mädchen, das irgendwie auch nicht gerade den Eindruck machte, als würde es tagtäglich Leistungssport betreiben. Wurde Sport hier überhaupt angeboten? Soweit ich weiß, ist es ein Pflicht Fach. Gar nicht mal so schlecht, so blieben die meisten zumindest ein bisschen in Form. Sah sich mal einer die Leute an die nur so in den Tag lebten, und sich schrecklich gehen ließen. "In der Kantine werde ich damit wohl kein Glück haben. Das Essen gestern sah aus, als würde es mich anfallen wollen. Ich glaube es hatte Reißzähne. Ich war mir nicht sicher, ob es mich von innen heraus in Einzelteile zersetzen würde" Leider wahr, aber man musste nehmen was zu kriegen war. Eventuell würde ein Beschwerde Brief die Sache für alle Beteiligten etwas annehmbarer gestalten. Diese Frage -Kann man das essen- schien wohl einfach so ein Mädchen Ding zu sein. Ein Insider vielleicht, ich war bis jetzt noch nicht dahinter gekommen was dies zu bedeuten hatte. Wohlmöglich gab es dahinter keine tiefgründigere Botschaft, wenn Mädchen mal ehrlich zu sich waren, dachten sie doch mindestens zwei Mal am Tag mehr ans Essen als wir Männer. Aber bestellen sich natürlich den Salat, ohne irgendwas drum herum, um den Eindruck zu vermitteln, es wäre ihr tägliche Mahlzeit. Die meisten Frauen machten sich mehr Sorgen um ihre Figur, als um alles andere, dabei müssen nicht mal ein Drittel von ihnen auf irgendwas Rücksicht nehmen. Sie sahen einfach von Natur aus gut aus, aber sie glaubten es einem nicht. Egal wie oft man es ihnen sagte. "Medowucha ist in erster Linie ein Alkoholisches Getränk" Erklärte ich ihr. "Natürlich gibt es aber auch die Alkoholfreie alternative, wenn man den gerade mal nicht haben mag. Es schmeckt größten teils nach Honig, aber hat auch einen würzigen Beigeschmack" Vermutlich würde sie es nicht mögen, was ich nicht weiter schlimm finden würde. In Russland, war es zumindest ein sehr beliebtes Getränk, auch wenn immer seltener danach verlangt wurde. "Ja damals, die Zeit zieht unaufhaltsam an einem vorbei. Ich sehe mich schon vor mir, ganz alt mit grauem langem Haar, und einem Gehstock" Ich zuckte die Schultern, und lachte. "Ich denke 10, oder 11 Jahre, oder jünger. Es kommt mir einfach so vor, als wäre seither eine gaaaaanze menge Zeit vergangen. Was wohl eher daran liegt, das einfach nur dazwischen eine ganze menge passiert ist"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lou Channing

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 10.01.13
Alter : 24
Ort : Schuuule

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Sa März 23, 2013 9:22 pm

Ich dachte nun darüber nach was es gestern überhaupt zu essen gegeben hatte und somit viel mir ein das ich gestern nicht beim essen gewesen war weil ich lieber in meinem Zimmer zu einem neuen Lied das ich grad seit einigen tagen kannte mir eine kleine Choreo ausgedacht hatte. Das konnte ihm jedoch nicht erzählen, wie peinlich war das denn wenn ich ihm erzählte das ich mir selber Tänze ausdachte? Über seine Beschreibung des essens musste ich ernsthaft lachen und meinte:"Echt so schlimm, dann kann ich ja froh sein das ich gestern das Essen ausgelassen habe" Seine Beschreibung von Meduwucha brachte mich schon wieder zum nachdenken ob ich das denn schon mal getrunken hatte, ich konnte mich nicht dran erinnern. Und dabei hatte ich schon einiges an Alkohol getrunken bzw. probiert. Und wenn ich es doch schon mal getrunken hatte, dann konnte ich mich auf jeden fall nicht mehr daran erinnern. "Klingt interessant dieses Meduwucha! Woher kommt das Getränk es klingt ziemlich ausländisch" gab ich nur zu gute und lächelte. ICh musste wieder schmunzeln als er eine Beschreibung der Vorstellung gab wie er aussehen würde wenn er Stockalt war. Aber mit dem nächsten was er sagte machte er mich neugierig, meine neugier. Ohha. wenn man die erstmal erweckt hatte war sie unaufhaltsam:"Ähm ich will nicht neugierig oder so sein aber...." und dann ging es los eine Wolke aus Fragen :"Spielst du jetzt kein Eishockey mehr? Machst du überhaupt noch Sport weil deine Kondition irgendwie was anderes sagt!? Und du sagst das eine Menge passiert ist,erzählst du mir was genau passiert ist?" Ich schluckte erstmal und grinste ihn dann unschuldig an. Mehr würde ich ihn heute nicht mehr Fragen, das hieß wenn meine Neugier sich da reinreden lies.




Live every Day like it's your last one
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitja Worobjow

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.03.13

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Sa März 23, 2013 10:17 pm

Ob sie wirklich das Essen ausgelassen hatte, oder ob sie es nicht getan hatte, sie mir mit dem gesagten aber eine Botschaft übermitteln wollte? Das musste nicht unbedingt gesagt werden, aber war auch ganz gleich, denn im Endeffekt war es ihr eigenes Ding. "Ja, es kommt aus Russland. Scheint hier aber nicht weit verbreitet zu sein." Absolut gar nichts hier erinnerte mich an meine Heimat. Und vor allem nicht diese Stadt. Zwei Länder hätten nicht unterschiedlicher sein können. "Kondition hat meiner Meinung nach gar nichts damit zu tun. Ich hab schon von Menschen gehört, die unvorstellbares geleistet haben, und die waren nicht mal halb so gut in Form, wie du und ich vielleicht! Nein, was zählt ist der Wille. Und ich denke das, wenn uns etwas voreintreibt, wenn wir etwas haben, das uns aufbaut, und uns Mut zuspricht, und wenn es sich für etwas lohnt, dann sind wir zu mehr fähig, als wir es uns vorstellen mögen." Ich setzte mich wieder auf, und griff nach meinem Pullover. „Was soll schon groß passiert sein? Ich sehe meine Zukunft nicht im Sport, nicht in Fußball oder Eishockey. Klar, damals hatten wir alle denselben Traum davon irgendwann mal in der Nationalmannschaft spielen zu dürfen, aber wie vielen Menschen die diesen Traum auch hartnäckig verfolgen, gelingt es wirklich diesen auch umzusetzen, und zu erreichen? Ich konzentriere mich lieber auf das wesentliche, auf die Schule, auf meine Noten. Denn nur dann weiß ich, das ich auf der richtigen Seite stehe, auf der sicheren Seite“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lou Channing

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 10.01.13
Alter : 24
Ort : Schuuule

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Sa März 23, 2013 10:32 pm

mhmm Noten? Schule? Das war irgendwie gar nicht so meins. Klar ich lernte schon wenn ich das musste aber mein Traum von einer Tanzkarriere war vielleicht schon kindisch aber erstens mochte ich es ab und zu mal kindisch zu sein und 2tens wollte ich ihn nicht loslassen."Du kommst auch aus Russland oder!?" fragt ich ihn etwas vorsichtig. "Naja ich glaub wenn man in Lebensgefahr ist, dann ist man zu Dingen imstande bei denen man sonst verzweifeln würde." gab ich auf seine Aussage zurück. Ich schmunzelte etwas da ich schon wieder ans Cheerleading dachte. Ich schüttelte den Kopf und meinte lächelnd:"Schule ist bei mir nur Mittel zum Zweck. Ich tue grad so viel dafür wie ich muss. Viel lieber mache ich Sport, halte mich fit und gehe tanzen. Lebe einfach,genieße meine Jugend. Denn wie du eben schon so schön gesagt hast,die Zeit verrennt wie im Flug" Ich grinste zufrieden über meine aussage und nahm noch einen schluck aus meiner Wasserflasch




Live every Day like it's your last one
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitja Worobjow

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.03.13

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Sa März 23, 2013 10:54 pm

Mein Akzent war schon sehr auffällig, so dass ich mir sicher war das sie nicht erst jetzt drauf gekommen sein konnte. "Ja, ich hab den Großteil meines Lebens dort verbracht" Für mich kam die Aussage was sie über die Schule dachte, und wie sie dazu stand nicht überraschend. Irgendwie war es klar, und ich hatte es schon geahnt. Wie standen die Chancen auch, mal jemanden anzutreffen, der mindestens genauso wie ich daran interessiert war diese Zeit einfach nur so gut wie es ging hinter sich zu bringen? Vorausschauendes Denken bewahrte einen manchmal vor einer großen Enttäuschung, und Enttäuschungen nahmen die meisten nur sehr schwer hin. Einige konnten damit kaum umgehen, und leben schon gar nicht. Ohne guten Abschluss gab es nach seinen eigentlichen angestrebten Zeilen kaum noch Optionen. "Ich denke es wäre klug beides nicht aus den Augen zu verlieren, und für beides einfach sein Bestes zu geben.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lou Channing

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 10.01.13
Alter : 24
Ort : Schuuule

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Sa März 23, 2013 11:11 pm

Ich nickte als er sagte das er aus Russland kam. Da er das R rollte hatte ich es schon vermutet doch wollte ihn nicht sofort drauf ansprechen. Lieber etwas passiv nebenbei erwähnen das war wesentlich taktvoller. Ich nickte etwas knapp auf das was er über die Schule sagte:"Ich mache so viel das ich den Abschluss bekomme, verliere aber mein eigentliches Ziel nicht aus den Augen. Auch wenn mich alle deswegen für einen Naiven Teenie halten." Ich lächelte und meinte dann noch scherzend:"Dann weiß ich ja bei wem ich demnächst abschreiben kann." ich schmunzelte kurz und meinte dann noch:"Welchen Jahrgang bist du eigentlich?" Ich rollte die wasserflasche zu meinem Handtuch und sah zu wie sie den eigentlich dafür vorgesehenen Platz um knappe 30 Zentimeter verfehlte




Live every Day like it's your last one
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitja Worobjow

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.03.13

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   So März 24, 2013 7:14 pm

Naiv, waren wir das nicht alle irgendwo ein Stück? Ich bin mir sicher, dass wir auch noch naiv sein werden, wenn wir schon lange erwachsen waren. "Ich nehme an du willst tanzen?" Tanzen konnte ja auch einfach nur ein Hobby von ihr sein, was will man damit auch in einem Beruf anfangen? "Was für einen Beruf strebst du dann an?" Das waren mir die liebsten, in den Tag reinträumen, und dann darauf hoffen, dass andere die Arbeit für sie verrichten würden. Kaum zu glauben, dass ich selbst auch mal so gewesen sein sollte. "Zehnter" Antwortete ich ihr knapp. Ich nahm nicht an, dass sie älter als ich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lou Channing

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 10.01.13
Alter : 24
Ort : Schuuule

BeitragThema: Re: Die Rennbahn   Di März 26, 2013 7:33 pm

Was? War das etwa so eindeutig das ich eine Tänzerin war. Mhm. Er war anscheinend gut darin die Menschen einzuschätzen denn mich hatte er Goldrichtig eingeschätzt. Auf seine Frage hin lächelte und nickte ich:"Ja, tanzen ist wirklich immer alles was ich wollte. Und ich hab auch eigentlich lange dafür trainiert nur musste ich mal eine Pause einlegen und bin deshalb nicht mehr sehr gut in Form." Ich erinnerte mich an die Worte meiner Mutter als ich wieder eine 6 mit Nachhause gebracht hatte, sie gab meinen Tanzstunden die Schuld daran und schon wurde tanzen gestrichen. Ich wischte die schlechte erinnerung aus meinen Gedanken und begann breit zu grinsen als er sagte er sei in der Zehnten:"Bin ich auch. Dann könnte ich theoretisch wirklich bei dir abschreiben. Aber so dreist bin ich ja nicht" Ich kannte ja Mums Bedingung und auch die Bedingungen an den Tanzacademys ich brauchte zumindest einen ordentlichen Abschluss um meine Tanzkarriere die ich mir so sehr wünschte doch noch zu bekommen




Live every Day like it's your last one
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Rennbahn   

Nach oben Nach unten
 
Die Rennbahn
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
United  :: Der gemeinsame Garten :: Der Garten :: Die Sportanlagen-
Gehe zu: