Zwei Schulen - ein Krieg. Die Mädchenschule St.Helena und die Jungenschule St.Leonard sollen zu einer Schule zusammengeschlossen werden. Und das obwohl die Schulen seid Jahren verfeindet sind.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Sam Christensen // Steckbrief

Nach unten 
AutorNachricht
Sam Christensen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 23.12.12
Alter : 22
Ort : Aufm Internat, wo sonst?

BeitragThema: Sam Christensen // Steckbrief   Do Dez 27, 2012 8:41 pm

Steckbrief von Sam Christensen




Name: Christensen
Vorname: Sam
Zweitname(n): Hab keinen
Spitzname(n): Hab keinen
Geschlecht: Männlich
Geburtstag: 30. Januar 1996
Herkunft: Hier ganz in der Nähe: Brügge


Vater:Wie hiess der noch mal? Ach ja Ralph glaube ich... Ralph Christensen // Keine Ahnung... 51? // Ich kenn den kaum. Ich denke als ich den zuletzt sah war ich 5. Hab keine Erinnerungen an den.
Stiefvater: George Vondregoe // 49 // Ich hasse ihn. That's it.
Mutter: Paula Vondregoe // 45 // Kann sein, dass ich sie mal mochte. Ist schon länger her... Jetzt soll sie mich einfach in Ruhe MEIN Leben, leben lassen.
Schwester(n): hab keine
Bruder(Brüder): Hab keine
Stiefbrüder: Josh und Joe // Zwillinge, beide 9 // Sie mögen mich nicht, ich mag sie nicht. Für sie bin ich einfach der total kaputte und gestörte Bruder.

Andere wichtige Personen:Niemand erwähnbares. Höchstens JJ, mein Labrador


Charakter: Na toll... jetzt muss ich mich auch noch beschreiben... Also mal so vorne Weg: Die meisten Menschen bezeichnen mich als
Zitat :
Undankbare kleine Emo Scheisse die sich um nichts kümmert, auch nicht um sich selbst!
Und das stimmt eigentlich nicht. Ich hab meine guten Eigenschaften einfach vor allen verborgen, die sind selber Schuld daran, dann sollen die jetzt nicht meckern kommen.
Ich kann wirklich grosszügig und freundlich sein, wenn ich jemanden mag. Ich bin oft Unsicher, doch das zeige ich nicht. Liegt wohl daran, dass ich früher versuchte immer alles meinem Stiefvater recht zu machen, es aber immer alles falsch war was ich tat. Da wird man ziemlich schnell unsicher... Ich zeige diese Unsicherheit aber nie, denn sonst würden die "Stärkeren" über mich herfallen und mich zerstören. Ausserdem hab ich öfters mal Anfälle von starken Emotionen, wo ich keine Ahnung mehr hab was abläuft. Meistens reagiert mein Körper dann mit allgemeiner Apathie (Starre) und Depressionen die in der Wirklichkeit eigentlich viel weniger lange dauern, als es sich für mich anfühlt. Wenn ich will, kann ich wirklich hart Arbeiten. Ich hab einen sehr starken Willen. Und trotzdem, ich bin ziemlich zwiegespalten. Ich kann dein bester Freund sein und dir den Rücken freihalten. Aber dafür muss man kämpfen. Will jemand, dass ich ihm oder ihr wirklich vertraue, müssen sie über meine Verteidigungsangriffe hinweg sehen und darf mich ja nicht fallen lassen. Nur so kann man sich meinen Respekt und mein Vertrauen verdienen.

Stärken:
• starker Wille
• Leichtathletik
• "mich" vor Anderen verbergen
• mich unauffällig verhalten, sodass ich niemandem auffalle

Schwächen:
• Ich habe öfters diese ziemlich starken Emotionsanfälle
• Ich bin ziemlich unsicher, zeige es aber nicht
• Ich bin ziemlich Drogenabhängig
• Ich habe meinen Körper manchmal nicht wirklich unter Kontrolle

Vorlieben:
• Leichtathletik
• Das Gefühl, nichts zu fühlen
• Alleine zu sein
• Das Gefühl, dass endlich mal etwas "normal" läuft (auch wenn ich das nicht oft habe)

Abneigungen:
• Leute die über MEIN Leben bestimmen wollen
• Emotionsanfälle und die damit verbundenen Nebenwirkungen (Depressionen und Apathie)
• Die Tatsache, dass ich von dem Stoff nicht mehr loskomme
• Regeln


Hobbys:
• Leichtathletik
• Mit JJ spazieren gehen
• Zeichnen

Ruf:Ich bin wohl nicht der typische Aussenseiter, da mich fast alle trotzdem mögen, aber dennoch ein Aussenseiter, da ich nicht frontal beim "Krieg" mitmache. Ich bin eh ein Einzelgänger, was will ich denn da in der Gruppe? Die Lehrer kennen mich leider zu gut. Sie wissen, dass ich immer zu spät komme und wollten es eigentlich auch schon schaffen, mir die Regeln aufzudrängen doch sie hatten keinen Erfolg. Der einzige Lehrer der mich mag, ist mein Sportlehrer in Leichtathletik. Die Anderen winken nur ab, wenn mein Name genannt wird.

Aussehen: Also mich kann man wohl kaum verwechseln. Ich bin ziemlich gross (1.82m) und muskulös, obwohl man mir das kaum ansieht. Tja, man sollte nicht immer nur das glauben, was man sieht. Ansonsten erkennt ihr mich an an meinem Gesicht auf den ersten Blick. Ich habe diese Grau-Grünen dunklen Augen, doch meist sieht man die Farbe nicht. Denn wenn ich High bin, sind meine Augen einfach nur schwarz. Dann hab ich ein Piercing unterhalb der Lippe und am linken Ohr 6 am rechten Ohr 5 Ohrlöcher. In meinem schwarzen, leicht gelockten Haar dass ich immer mit Gel Style und auf den Seiten kürzer als obenrum trage, findet man einen Blauen Farbstreifen den ich mir selber reingefärbt hab. Ja sonst gibt es wohl nicht viel mehr über mich zu sagen. Und ja ich trage Make-Up, also einfach schwarzen Lidschatten... aber auch nicht immer, nur wenn ich grad welchen da hab... Ach ja, ich trage NICHT nur schwarz. Hier noch ein *Foto*



Lebenslauf: Also was gibts da so zu erzählen? Ich bin der Sohn meiner Mutter (logischerweise) und ihres ersten Ehemannes Ralph. Die haben sich getrennt als ich sechs war, ein Jahr darauf heiratete meine Mutter George. Erst versuchte ich ihm alles recht zu machen, ein guter Sohn zu sein. Doch es klappte nicht. Als sie dann ihre "Ersatzkinder" (so nenne ich die Zwillinge) kriegten, war ich eh abgeschoben. Da rutschte ich halt in die Szene rein, tja und da kommt man nicht mehr so schnell raus.
Einmal in meinem Leben ging es mir wieder gut, es war ein Sommer... der Sommer 2010. Da war ich den Sommer über bei meinem Dad. Wir haben ein Haus zusammen gebaut... Da gings mir echt besser, ich nahm keinen Stoff mehr, rauchte nicht mehr, sogar die Piercings waren verschwunden. Nur die blaue Haarsträhne liess ich. In der Zeit war ich mit Alyssa zusammen... doch als mein Dad starb, an Krebs, ging alles wieder den Bach runter. Was mit dem Haus geschah weis ich nicht, meine Mum hat das geregelt. Ich stürzte wieder komplett in Drogen und Alk rein, und plötzlich war alles wieder fast wie früher... nein, es war eigentlich sogar noch schlimmer. All die Sicherheit die mir mein Vater den Sommer über gegeben hatte, war wieder weg. Und ehrlich, ich kann wirklich froh sein, dass Ralph mich an den Wochenenden noch überhaupt in seinem Haus duldet. Ich muss leider nach Hause, jedes Wochenende und in den Ferien. Eigentlich hat es auch was Gutes, ich sehe JJ, aber die ganze Zeit als Versager dagestellt zu werden nervt echt. Okey, wenn ich zu Hause bin, schliesse ich mich eh die ganze Zeit in meinem Zimmer ein. Das nennt man dann praktisches Dauer-High-Sein. So das ist mein Leben, noch Fragen?


Wie alt bist du wirklich?[16
Avatar: Hayden Christensen
Hast du die Regeln gelesen? *seen by Sam Christensen

Hast du dich hier überall eingetragen?
[x] Avatarliste
[x] Zimmerliste
[x] Klassenliste
[x] Aktivitätenliste (optional)

Spindnummer:53


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://united-schools.forumieren.com
 
Sam Christensen // Steckbrief
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [WICHTIG]-Die Steckbrief-Vorlage!
» Warrior Cats Namen-füllt den Steckbrief aus
» Bray Steckbrief
» [Steckbrief] Wer ist Josh Hutcherson?
» HTML Steckbrief Vorlage

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
United  :: Das Schularchiv :: Die SchülerInnen :: Angenommene Steckbriefe-
Gehe zu: